Avers-Center

 
Die Firma "Avers-Center" wurde im Jahr 2005 von den Brüdern Anton und Swjatoslaw Korostelyov gegründet. Sie behandeln verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Aktivitäten des Tuning-Studios konzentrieren sich auf die Gestaltung und die Neuausrüstung der Fahrzeuge, sowohl innen als auch außen. In diesem Jahr feiert das "Avers-Center" den 10. Jahrestag ihrer Gründung. Während dieser Zeit wurde die Firma nicht nur in der Ukraine, sondern auch in den Ländern des nahen Auslands weiterentwickelt.
Der Weg von "Avers" begann als Teil eines kleinen Teams, das jedes Jahr den Umfang seiner Aktivitäten und seine Dienstleistungspalette erweiterte. Heute hat das Unternehmen ungefähr 30 Mitarbeiter; zusammen mit Freelancern sind es mehr als 40 Mitarbeiter.


 
Avers-Center
 

Warum Tuning? Tatsache ist, dass Maschinen, die das Transportband verlassen, identisch sind und so aussehen und sich so verhalten wie Hunderttausende anderer Maschinen. Laut dem Leiter der Firma "Avers-Center" ist es ganz normal, dass viele Menschen den Wunsch haben, Ihre Autos einzigartig und noch komfortabler zu machen, weil die Fahrer die meiste Zeit ihres Tages hinter dem Lenkrad verbringen. Jeder will ein Fahrzeug haben, das seinen Bedarf maximal decken wird. Für den einen ist die Isolation wichtig, für den anderen ist es Multimedia, und jemand anderes braucht einen bequemen Massagestuhl.
Die Firma "Avers" bietet auch Tuning von Yachten, Booten und Hubschraubern an. Als Marktführer ist es wichtig zu verstehen, dass jede Maschine vor allem ein Mittel der Bewegung ist, wobei die Autofahrer in ihren Autos die meiste Zeit verbringen. Aber es gibt auch Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen und sich in der Sommerhitze auf einer eigenen Yacht oder eigenem Boot mit der Familie oder engen Freunden erholen wollen. Die Firma berücksichtigt die Wünsche dieser Kunden und hat seine Aktivitäten erweitert. Die Experten vom "Avers-Center" sind immer glücklich, eine Yacht zu überholen oder das Innere eines Bootes zu renovieren, oder auch an Bord notwendige Ausrüstung und notwendiges Zubehör einzubauen.
Manchmal sind die Aufträge aber noch ganz anders, deshalb arbeitet das Tuning-Unternehmen nach individuellen Konzepten. In der Regel kommen die Kunden mit spezifischen Wünschen zu den Ausrüstungen und der Modifikation ihrer Autos. Das “Avers-Center” präsentiert Tausende von Beispielen von ihrer Arbeit, so dass Autoenthusiasten wählen können, was ihnen am besten gefällt. Falls der Kunde sehen möchte, wie seine Bestellung aussehen wird, ist das Tuning-Studio immer bereit, ihm die Designer-Vorschau anzubieten. Es hilft, die Wünsche zu visualisieren.
Wenn es zu bestimmten Wünschen kommt, kann das Unternehmen “Avers-Center” Details bestellen, die der Kunde in seinem Autoforum sehen möchte, von offiziellen Tuning-Unternehmen wie Mansori, Brabus, Hamann.


 
 

Insgesamt arbeitet das Unternehmen “Avers-Center” für den internen ukrainischen Markt, aber es gibt auch Kunden aus den Nachbarländern, wie Weißrussland und Polen. Früher waren viele Kunden aus Russland, obwohl es jetzt aus bestimmten Gründen kaum noch welche gibt. Aber das Unternehmen ist nicht entmutigt, sondern ist stattdessen sicher, dass die Situation bald besser wird und “Avers-Center” mit den ukrainischen Nachbarn weiter kooperieren wird.
In Europa ist Logistik das wichtigste Problem. Der Kunde muss den Wagen in die Ukraine bringen und den Prozess selbst kontrollieren. Das Auto-Tuning ist zeitaufwendig. Die Zeit, die sie auf die Bestellung verwenden, kann sehr unterschiedlich sein. Es hängt von der Komplexität und dem Arbeitsaufwand ab. Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, zu bleiben und auf sein Auto zu warten.
Wenn wir über die Preise reden, dann sind unsere Preise im “Avers-Center” unschlagbar niedrig.
Die meisten neuen Kunden werden über das Unternehmen durch soziale Netzwerke und Empfehlungen von ehemaligen Kunden erfahren. Ebenso wichtig ist die Werbung, auf die das Unternehmen besonderen Wert legt.
Früher hat das Unternehmen an vielen Tuning-Ausstellungen teilgenommen und es wurden sogar Preise in Europa für mobile Medien gewonnen. Aber jetzt ist es aufgrund der Situation im Land ziemlich schwer, an solchen Veranstaltungen teilzunehmen.
Das Wichtigste für die Mitarbeiter des "Avers-Center" ist die tägliche Verbesserung und Vervollständigung ihrer Fähigkeiten. Für der Zukunft plant das Unternehmen, die Liste der angebotenen Dienstleistungen zu erweitern und einen neuen Markt zu erreichen.
Laut dem Leiter des Unternehmens wird das Tuning in der Ukraine wieder populärer, wenn in den kommenden Jahren ein günstiges Umfeld im Land entsteht.
Avers-Center


 
Avers-Center Photo 147 Avers-Center Photo 146
 
Unternehmen Avers-Center
Stadt Kiew
Land Ukraine